Die Elite 092 – Geistig-moralisch am Ende

Alles beginnt damit, dass wir darüber reden, worüber wir nicht reden. Dann reden wir über Dinge, die wiederum zu Dingen führen, über die wir nicht reden wollten. Der geneigte Zuschauer kennt das, der Laie staunt und wundert sich. Dennoch mögen wir alle Zaubermäuse beisammen gleichwohl gleicharg.

Allerings lernen wir von anderen Podcasts, dass es durchaus Spaß macht, sein Publikum um Ehrentitel fechten zu lassen. Darum rufen wir den „Zuschauer der Woche“ Award aus.

Egal ob Ihr uns mit Green-, Blue- oder Redscreen, VR oder einfachster Hightech konsumiert, wenn Ihr uns eine Mail schreibt, auf Facebook, Instagram oder Twitter kommentiert oder anderweitig anschreibt oder einfach im Blog unter Beiträge schreibt, Ihr qualifiziert Euch für diesen ehrenhaften Preis.

Und das Beste: Weil wir regelmäßig zwei Folgen an einem Tag aufnehmen, kann es passieren, dass Ihr Zuschauer der Woche werdet, und es direkt zwei Wochen seid. Quasi Win-Win-Win mit nur einem einfachen Kommentar. Faszinierend elitär!

Aber genug von Köpfen, mehr zu Themen! Darum geht es in der heutigen Folge um Gamernamen, Paralelle-Realitäts-Wissenschaft, die Suche nach den 80ern und die bahnbrechende Frage: „Wie werden wir noch lustiger und witziger?“ Mal wieder ein Husarenritt fürs Hirn!

Wie heißt ihr eigentlich in Spielen?

Download Mp3

Das Intro: Volatile Reaction Kevin MacLeod (incompetech.com)
Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0 License
http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.